Postkarten in Zeiten von Corona – Galerie!

Um irgendetwas Konstruktives und Kommunikatives zu tun in der Zeit der Distanz durch COVID19 hatte ich damit begonnen, mit Acrylfarbe überspachtelte alte Postkarten zu verschicken mit der Bitte, diese zu gestalten und an mich zurückzusenden...

Welche Freude, dass einige doch tatsächlich Lust hatten, etwas daraus zu gestalten (egal, in welcher Technik)!

Christa hatte die Idee gleich mal erweitert und mir Postkarten zum Weitergestalten mitgeschickt. Es kam zu einer ,Kartenrundreise per Post'.

Theo ist der Rekordhalter mit den meisten Einsendungen.

Monika hat ein Lied geschrieben.

– Eine kleine Auswahl der Arbeiten ist vorübergehend im Museum für Kommunikation, Nürnberg, zu finden.

Danke an ALLE Teilnehmer für die vielen Ideen und Einsendungen, es war mir eine große Freude!

Das Projekt begann im März 2020 und endete im Dezember 2020.

Infos zur Aktion ,Postkarten in Zeiten von Corona‘ 2020 auf der Website des Hauses der europäischen Geschichte, Brüssel

(Bild: Screenshot der Website)